Mannheim! Aber sicher & sauber!

(17.09.2012) Dreckige Straßen und Plätze, mit Graffiti verschmierte Unterführungen, Pöbeleien und nächtlicher Lärm sind nur einige der Probleme, mit denen sich Mannheims Bürger tagtäglich auseinandersetzen müssen. Durch den Zuzug von Bulgaren und Rumänen in die Stadtteile Jungbusch und Neckarstadt kommen zahlreiche neue Problemlagen hinzu, die unsere Stadt vor große Herausforderungen stellen. Die CDU hat mit der Einführung der Video-Überwachung und des kommunalen Ordnungsdienstes bereits in der Vergangenheit gezeigt, dass ihr die Sicherheit der Bürger am Herzen liegt. Mit der im September startenden Kampagne „Mannheim! Aber sicher & sauber!“ will der Gemeinderat mit den Bürgern die Probleme in den Stadtteilen erörtern und daraus Forderungen an die Verwaltung ableiten. Die Zustände in manchen Stadtteilen sind untragbar und für die CDU inakzeptabel.
Von Anfang September bis Ende November wird die CDU-Gemeinderatsfraktion auf insgesamt acht Veranstaltungen die Themen Sicherheit und Sauberkeit gemeinsam mit der Bürgerschaft diskutieren. Den Auftakt hat die Veranstaltung in Sandhofen am 4. September gemacht, bei der die Bürger eine Fülle von Anregungen und zur Verbesserung der Situation gegeben haben. Die Kampagne wird abgeschlossen mit einer Bürgerveranstaltung unseres Ortsverbandes am 22.11.2012, 19:00 Uhr, im Trafo-Haus, Keplerstr. 22, Schwetzingerstadt. Zur Vorbereitung dieser Bürgerveranstaltung werden Stadtrat Dr. Jens Kirsch, Altstadtrat Klaus Fritz sowie ich am 9. November 2012, 15:00 Uhr, eine öffentliche Ortsbegehung mit Bürgern veranstalten, bei der uns im Hinblick auf Sicherheit und Sauberkeit kritische Stellen gezeigt werden. Unsere Vorstandsmitglieder Mark Arnold und Adolf Haltern werden am 10. November eine Befragung durchführen, insbesondere bei Einzelhändlern, Gastronomen und Gewerbetreibenden, um sich auch von diesen die neuralgischen Punkte nennen zu lassen. Auch hierzu werden Sie noch weitere Informationen erhalten. Teilen auch Sie uns mit, wo Sie Handlungsbedarf in der Schwetzingerstadt und in der Oststadt zum Thema Sicherheit und Sauberkeit sehen.