Themen – national

Buchtipp: Heinz Buschkowsky, Neukölln ist überall

(24.09.2012) Nur einen Tag nach dem Erscheinungsdatum versuchte ich, das Buch in einer Buchhandlung in Berlin und in einer in Mannheim zu erwerben. Beides Mal war es bereits ausverkauft. Das liegt nicht nur an der erfolgreichen PR-Arbeit des Verlages mit umfangreichen Vorabzügen und vielen Rezensionen, sondern vor allem am Thema, das den Menschen offenkundig auf den Nägeln brennt. Heinz Buschkowsky, SPD, ist Bezirksbürgermeister in Neukölln, dem größten Berliner Stadtbezirk mit ebenso vielen Einwohnern wie Mannheim. 41% der Bewohner haben einen Migrationshintergrund,    » Weiterlesen

Wieviel Satire darf man dem Islam zumuten?

(24.12.2012) Bilder sagen mehr als Worte. Die Satirezeitschrift Titanic beabsichtigt, am 28.09.2012 die Oktober-Ausgabe mit dem nebenstehenden Titelbild herauszugeben. Gezeigt wird die Gattin des ehemaligen Bundespräsidenten, wie sie von einem Turban-Träger mit einem Säbel bedroht oder verteidigt wird. Mit dem Titel: „Der Westen in Aufruhr: Bettina Wulff dreht Mohammed-Film“.   » Weiterlesen

Betreuungsgeld? Ja bitte!

(02.07.2012) Um das Betreuungsgeld ist ein Glaubenskrieg entstanden. Das verwundert sehr, denn nach einer Forsa-Umfrage waren im Jahre 2007 noch 81% der 18- bis 29-Jährigen für die Einführung des Betreuungsgeldes. Die damalige große Koalition hatte im Jahr 2008 die Einführung eines Betreuungsgeldes vereinbart, was im Koalitionsvertrag der jetzigen Bundesregierung fortgeschrieben wurde. Und doch ist die öffentliche Meinung gekippt.    » Weiterlesen

ESM-Rettungsschirm, Euro-Plus-Pakt, Fiskalpakt: Verstehen Sie das?

Im Detail werden es die meisten nicht verstehen, übrigens auch viele Bundestagsabgeordnete nicht. Zwar genießt Angela Merkel in der Staatschulden- und Eurokrise ein hohes persönliches Vertrauen in der Bevölkerung, aber es bleibt bei allen ein Unbehagen über die Konsequenzen der diversen Rettungsmaßnahmen.    » Weiterlesen

Bauprojekte im Zeitalter der Bürgerentscheide

Flughafen_München

Flughafen München

Mit dem Bürgerentscheid vom 17. Juni 2012 in der Landeshauptstadt München wurde der Bau einer 3. Start-und Landebahn am Flughafen München mit 54,3% der Stimmen mehrheitlich abgelehnt. 32,8% der Münchner Bürger beteiligten sich an der Abstimmung. Die Fraktionen von CSU, SPD, FDP, der Freien Wähler und der Bayernpartei im Münchner Rathaus hatten am 1. Februar 2012 mit großer Mehrheit ein Ratsbegehren beschlossen. Nach dem Bürgerentscheid ist der Bau der dritten Startbahn derzeit politisch jedoch nicht möglich. Kein Einzelfall.    » Weiterlesen